Mittwoch, 26 Sep 2018

Historie

Burg Montclair

Bild der Burg Montclair

Die Apotheke wurde am 21.10.1972 von dem Apotheker Christos Ntentes (10.03.1932 - 15.01.1979), eröffnet.

Nach seinem Tod im Januar 1979 übernahm Frau Apothekerin Magdalena Nehrbauer die Montclair-Apotheke als Pächterin bis zur Übernahme der Apotheke durch Apotheker Joannis Ntentes zum 1. März 1999.

Der Namensgeber der Apotheke ist die Burg Montclair, die im 13. Jahrhundert an der nahe gelegenen Saarschleife erbaut wurde. Ein Bild mit dem ursprünglichen Erscheinungsbild wurde auch in das Logo übernommen.

Seit der Gründung hat sich die Personalstruktur von zwei Angestellten auf nunmehr sechszehn im Jahre 2014 gesteigert. Diese Entwicklung spiegelt auch den wirtschaftlichen Erfolg der Apotheke und die Akzeptanz in der Bevölkerung wieder.

Durch diese Entwicklung war es auch im Jahre 2003 erforderlich, die Apothekenbetriebsräume zu erweitern. Zu diesem wurde das 1.Obergeschoss zu gemietet. Mit dieser Maßnahme konnte die Fläche der Apotheke fast verdoppelt werden. Zeitgleich fanden umfangreiche Umbaumaßnahmen statt, die hauptsächlich eine Modernisierung des Verkaufsbereiches, der Rezeptur und des Labors als Ziel hatte. Die Erneuerung der Fassade durch den Vermieter rundete das Bild schließlich ab.

Seit 2003 werden regelmäßig Auszubildende zur Pharmazeutisch Kaufmännischen Angestellten eingestellt.

Auch angehende Apotheker/innen und PTAs können ihre vorgeschriebenen Praktika in der Apotheke ableisten. Jedes Jahr erhalten auch einige Schüler-Praktikanten die Möglichkeit einen Einblick in den Apotheken-Alltag zu gewinnen. Besonderen Wert wird natürlich auf die Qualität der Beratung und der Produkte gelegt. Durch kontinuierliche Fort- und Weiterbildungen der Mitarbeiter wird dieser Standard ständig verbessert. Die Teilnahme an ZL-Ringversuchen verbessert die Qualität der Rezepturen und der diagnostischen Geräte. Das "ZL" ist das Zentrallabor deutscher Apotheker. Alle deutschen Apotheken unterliegen der Sollvorschrift, einmal jährlich die eigens hergestellten Rezepturen in einem "Ringversuch" testen zu lassen.

Im Vordergrund steht weiterhin das Bemühen keinen Kunden unzufrieden aus der Apotheke zu entlassen. Unabhängig von wirtschaftlichen Interessen versuchen wir auf die Bedürfnisse und Anliegen der Kunden individuell einzugehen. Modernste technische Ausstattung, spezielle Software und Kundenkarten erlauben eine optimale pharmazeutische Betreuung und unterstützen diese Vorhaben.

Äußerste Diskretion ist hierbei natürlich selbstverständlich.

Einen großen Anteil an der Kundenzufriedenheit hat sicherlich auch der Botendienst, der zu jeder gewünschten Tageszeit bestellte Ware ( nach den gesetzlichen Gegebenheiten) kostenlos auch in die entlegensten Dörfer in unserem Einzugsgebiet liefert.

Die Zufriedenheit des Kunden steht dabei im Vordergrund.

Ebenso verhält es sich mit der telefonischen Erreichbarkeit. Dadurch dass immer ausreichend Personal vor Ort ist, kann man auch mal auf ein längeres Beratungsgespräch eingehen ohne sofort in Zeitdruck zu geraten.

Abgerundet wird das Angebot für die Kunden durch Bestimmung von Blut-Parametern, BMI, Muskel-, Wasser-, und Fettanteil am Gewicht, Ernährungsberatung, Blutdruckmessung, Parkmöglichkeiten direkt vor der Tür, und viele andere Service-Leistungen mehr, die auch gerne in Anspruch genommen werden.

Montclair Apotheke © 2018 | Alle Rechte vorbehalten.